Sanierung

Alte Gebäude liegen uns genauso am Herzen wie neue Projekte. Mit Dachsanierungen, Altbausanierungen und Asbestsanierungen holen wir das Beste aus Ihrer Immobilie heraus!

Sarnierung

Dachsanierung

In die Jahre gekommene Dächer bringen das Risiko mit sich, dass Feuchtigkeit durch undichte Stellen gelangt oder unzureichend gedämmte Dachstühle hohe Heizkosten verursachen. Spätestens dann sollte man handeln und mit technisch neuesten Baustoffen und einer hochwertigen Dämmung der möglichen Schimmelbildung und dem Energieverlust Einhalt gebieten. Mit der Aufbringung von Solaranlagen schaffen Sie beste Voraussetzungen für ein umweltbewusstes Wohnen. Die anfallenden Kosten amortisieren sich bereits nach wenigen Jahren, da Ihnen die Investition nachhaltigen Komfort und langfristige Einsparung hinsichtlich der Heizkosten garantiert. Im Zuge der Sanierungsarbeiten haben Sie außerdem die Möglichkeit, die Dachform (Verlinkung zu Holzbau) oder Dacheindeckung (Verlinkung zu Dacheindeckung) neu zu bestimmen oder das Dach mit Gauben und Fenstern neu zu gestalten. Mit einer Sanierung verbessern Sie also nicht nur die Substanz und Wertigkeit Ihres Hauses, sondern können ästhetische und räumliche Anpassungen nach Ihrem Geschmack vornehmen.

Altbausanierung

Genau wie bei der Dachsanierung legen wir bei der Altbausanierung viel Wert auf die energetische Verbesserung in jedem Teil des Hauses. Ein besonderes Anliegen ist uns dabei das Sanieren von denkmalgeschützten Gebäuden wie z. B. Fachwerkhäuser. Dabei kombinieren wir die Anforderungen an die Nutzung mit allen Aspekten des Denkmalschutzes. Wir garantieren Ihnen, dass alle Arbeiten zeitgemäß und unter Verwendung der modernsten Techniken ausgeführt werden – der Stil und Charme des Bauwerkes bleibt erhalten.

Asbestsanierung

Dank seiner hilfreichen Eigenschaften wie Beständigkeit gegen Korrosion, Fäulnis und Feuer war Asbest im letzten Jahrhundert das Wundermittel für den Hausbau. Nach einiger Zeit stellte sich jedoch heraus, wie gesundheitsschädlich das Material ist, und somit endete der Trend schlagartig. Die Verwendung von Asbest wurde Anfang der 90er Jahr sogar gesetzlich untersagt. Seitdem möchten immer mehr Besitzer Sanierungsmaßnahmen an ihrem Haus vornehmen. Noch heute befindet sich der gefährliche Stoff in Dach- und Fassadeneindeckungen sowie in Teilen des Innenausbaus. Wichtig dabei ist, dass Sie diese Arbeiten nur durch einen fachkundigen Betrieb bewerkstelligen lassen. Mit der Entsorgung schützen Sie die Gesundheit aller Bewohner und minimieren das Risiko einer Erkrankung der Atemwege. Auch die psychische Belastung sollten Sie dabei nicht unterschätzen, da sich dauerhafte Sorgen auch auf das geistige Wohlbefinden legen. Weitere Vorteile sind die Steigerung der Ästhetik und der Wertigkeit Ihrer Immobilie, denn die mittlerweile stark veralteten Dachplatten aus Asbest verleihen dem Gebäude ein mangelhaftes Aussehen. Wir kümmern uns darum, dass Sie wieder unbedenklich in Ihren eigenen vier Wänden leben können und übernehmen selbstverständlich die sachgemäße Entsorgung des Materials.

Beim Dach hören wir nicht auf,
Wir fangen an!